Annika Steinbach

Die in Karlsruhe geborene Sopranistin Annika Steinbach entwickelte ihre Leidenschaft für den Gesang im Mädchenvokalensemble „Villanella“, das auf internationaler Ebene erfolgreich an Chorwettbewerben teilnahm. Sie nahm erfolgreich an Jugend Musiziert teil und wirkte (u.a. als 3. Knabe in Die Zauberflöte) in Produktionen am Badischen Staatstheater Karlsruhe mit. 
Nach ihrer Schulzeit am Musikgymnasium Karlsruhe folgte ein Studium der Schulmusik an der Hochschule für Musik Karlsruhe mit den Fächern Gesang (Klasse Katharina Kutsch), Klavier und Dirigieren. Sie wirkte neben solistischer Tätigkeit in projektbezogenen Vokalensembles (u.a. unter Holger Speck, Martin Schmidt, Wolfgang Schäfer) und Kammermusikformationen (Violoncello) mit; außerdem war sie als Chorleiterin und Stimmbildnerin tätig (u.a. Domsingschule Rottenburg).
Zur Zeit studiert sie im Bachelorstudiengang Gesang/Musiktheater an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ Leipzig in der Klasse von Prof. Christina Wartenberg.
Weitere Impulse erhielt sie durch Thomas Heyer (Frankfurt) und Margreet Honig (Amsterdam).   Sie ist regelmäßig bei Konzerten der Musikhochschule sowie Konzerten im deutschen Raum mit geistlichem und weltlichem Repertoire (u.a. Gustav Mahler, Rückert-Lieder, März 2015) zu hören. Im Bereich des Kindermusiktheaters führte ihr Weg sie im November 2015 mit dem Ensemble "Deliciae Theatrales" nach Guangzhou/China. Dem Wechselspiel von zeitgenössischer und alter Musik widmet sie sich seit dem Frühjahr 2015 mit dem Ensemble PATUCA. Im Sommersemester 2016 übernimmt sie in der Hochschulopernproduktion Kommilitonen! von Peter Maxwell Davies die Rolle der Sophie Scholl.